Nachbericht mit Bildern: Genussvoll Wandern mit besinnlichen Impulsen zum Freiluft-Taizégebet auf der Burgruine in Waldeck (Fr, 8. Juli 2022 von 20-22 Uhr)

 Taizékreuz und Kerzen abends vor dem Kreuz der Ägidius-Kapelle auf der Burg Waldeck
Bildrechte Sandra Hirschke

Hier finden Sie Bilder zur

Wanderung auf die Burg Waldeck
mit besinnlichen Impulsen
und einem Freiluft-Taizégebet

vom Freitag, den 8. Juli 2022, 20-22 Uhr. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Reihe „Genussvoll Wandern 2022“ des Dekanats Weiden statt.

Lesen Sie dazu mehr in der Einladungsseite.

Bilder von der Wanderung zur Burg Waldeck

(Copyright der Bilder: Sandra Hirschke;
 Anfragen zur Weitergabe/-verwendung der Bilder innerhalb unserer Kirchengemeinde nur unter Copyright-Nennung
 
und mit Information an pfarramt.wirbenz@elkb.de,
 außerhalb unserer Kirchengemeinde Anfragen bitte an Susanne Götte in der Pressestelle des Dekanats Weiden richten)

Teilnehmergruppe bei der Wanderung zur 2. StationAbendlicht scheint durch die Bäume am WanderwegVorlesen eines textlichen Impulses bei der WanderungPfarrerin Kathrin Spies liest aus einem BuchTeilnehmerinnen mit Rucksäcken auf dem WegTeilnehmerinnen  und Teilnehmer beim Hochsteigen zur Burg WaldeckAbendstimmung auf der Burg Waldeck mit Blick auf den Rauhen Kulm

Bilder vom Taizégebet auf der Burg Waldeck

(Copyright der Bilder: Sandra Hirschke;
 Anfragen zur Weitergabe/-verwendung der Bilder innerhalb unserer Kirchengemeinde nur unter Copyright-Nennung
 
und mit Information an pfarramt.wirbenz@elkb.de,
 außerhalb unserer Kirchengemeinde Anfragen bitte an Susanne Götte in der Pressestelle des Dekanats Weiden richten)

vorbereitetes Taizékreuz und Kerzen vor den Stahlstelen der Ägidius-Kapelle auf der Burg Waldeckkurz vor dem Beginn des Taizégebets in der Ägidius-Kapelle auf der Burg WaldeckGlockenturm der Ägidius-KapelleTaizékerzen am Boden der Ägidius-Kapelle auf der Burg WaldeckKreuz und Stahlstehlen der Ägidius-Kapelle abendsDie Nacht bricht ein beim Taizégebet in der Ägidius-Kapelle auf der Burg Waldecknächtliches Taizégebet in der Ägidius-Kapelle auf der Burg WaldeckPfarrerin Kathrin Spies spricht den Segen für das Taizégebet in der Ägidius-Kapelle auf der Burg WaldeckTaizé-Musikkreis (Blockflöte)Taizé-Musikkreis (Geige)ein Teil des Taizé-Musikkreises (Gitarre, Keyboard, Querflöte), der das Taizégebet musikalisch begleitetKerzen vor der Taizé-IkoneKreuz und Stahlstehlen der Ägidius-Kapelle nachtsTaizékreuz und Kerzen abends vor dem Kreuz der Ägidius-Kapelle auf der Burg Waldeck

Danksagungen:

  • Pfarrerin Kathrin Spies für die Vorbereitung der textlichen Impulse auf der Wanderung
    und ihren Vorschlag, die Wanderung mit textlichen Impulsen und das Taizégebet zu verbinden
  • Elmar Grosser für die Bereitstellung der Technik für die Musik (Mischpult, Mikros, Scheinwerfer, ...) zusammen mit seinem Sohn
  • Andrea Kick für das textliche Vorbereiten des Taizégebets
  • dem Taizé-Musikkreis zusammen mit Birgit Kneidl (Keyboard) und Siegfried Zaus (Geige) für die musikalische Begleitung der Taizégesänge
  • Andrea Kick, Anita Nickl und Iris Abramowski für die liebevolle Dekoration durch Taizékreuz, Ikonen, Kerzen, Decken, ...
  • Siegfried Zaus (Geige) für die Bereitschaft, mitzuspielen nach nur 2 Musikproben
  • Daniela Reichert und Reinhold Rippl für die Bereitstellung der Taizé-Musikhefte
  • Jan Grosser und Lukas Baier fürs Aufbauen und das Mithelfen beim Abbau zusammen mit vielen spontanen Freiwilligen bis kurz vor Mitternacht
  • Sandra Hirschke für das dezente Erstellen vieler Fotos, die die Wanderung und das Taizégebet stimmungsvoll eingefangen haben
  • Pfarrer Heribert Stretz (Waldeck) für die Erlaubnis zur Benutzung der St. Ägidius-Kapelle und für das Angebot, bei Dauerregen die Waldecker Kirche nutzen zu können für das Taizégebet
  • Robert Baier und Birgit Kneidl für die Idee zum Taizégebet auf der Burg Waldeck und die Organisation zusammen mit Pfarrerin Kathrin Spies und Elmar Grosser
  • dem Heimat- und Kulturverein Waldeck e.V. für die Unterstützung bei der Vorbereitung
    und die Bereitstellung der Bierbänke (zusammen mit denen von Birgit Kneidl)
  • dem Dekanat Weiden für die Werbung zur Veranstaltungsreihe „Genussvoll Wandern 2022
  • an alle, die textliche Impulse vorgelesen haben
  • an alle, die hier noch nicht genannt wurden und doch mitgeholfen haben
  • an alle, die teilgenommen haben, zugehört, mitgesungen und gebetet haben und mit ihrem Dabeisein erst den besonderen Moment entstehen ließen